Wie Jenny und Andy innert 24 Stunden geheiratet haben

Mit Corona ist alles anders, so organisierte ich mit Hilfe vieler toller Hochzeitsdienstleister, eine freie Trauung auf dem Röttlerhof innert 24 Stunden

Hilfe, wir haben nur 24 Stunden Zeit um eine Coronahochzeit im Röttlerhof zu planen!

Ich werde nie vergessen, wie ich den Anruf meiner Schwägerin Jenny erhielt als ich im Europapark war, sie hörte live die Pressekonferenz zum nächsten Lockdown und fühlte sich einfach nur verzweifelt, wir mussten ihre Hochzeit wegen Problemen mit der vorherigen Location schon kurzfristig umdisponieren und nun könnte diese zum neuen Datum auch nicht stattfinden, weil zum 01.11. alle Restaurants schliessen müssen und somit auch der Röttlerhof in Lörrach Haagen.

Der erste Termin wäre am 4.4.20 gewesen und fiel ebenfalls Corona zum Opfer, nun wieder nicht heiraten, dass kam für das Brautpaar nicht in Frage.

Meine Antwort: ,,Dann heiratet ihr halt diesen Samstag, noch bevor der Lockdown eintritt findet eine richtige Coronahochzeit mit allen Vorschriften statt“

Vermutlich hatten mich da schon alle für verrückt gehalten aber etwas verrückt muss man schon sein um Träume zu erfüllen!

Ich habe die Standesbeamtin aus Wehr auf Umwegen erreicht, ohne sie wäre die Trauung gar nicht möglich gewesen und auch sie und alle anderen waren so spontan (ausser der Pfarrer, ihm war es zu kurzfristig und stressig, wo bleibt da die Nächstenliebe?) bereit, die Hochzeit mit uns durchzuziehen.

Wir durften nur 10 Personen sein statt den geplanten 150 und ganz ohne Romantik und Überraschung wollte ich die Hochzeit nicht planen, die Beiden hatten es mehr als verdient trotzdem eine „richtige“ Traumhochzeit zu bekommen.

Röttlerhof Lörrach:

Der Röttlerhof in Lörrach zählt zu den Top Hochzeitslocations hier in der Region und das wundervolle Team mit welchem ich schon oft zusammenarbeiten durfte, machte via Telefon alles was wir uns vorstellten möglich. Es wurde ein tolles Menü kreiert sowie eine freie Trauung als Überraschung für die Beiden im beheizten Zelt geplant.

Die freie Trauung mit Nadine Dreher:

Weil ich wusste, dass ich Musik und Trauredner brauchte, fiel mir sofort meine befreundete Traurednerin Nadine Dreher ein, sie erklärte sich bereit diese verrückte Idee mitzutragen. Eine Rede für jemanden zu schreiben, den sie nicht kannte, dass hatte auch sie vorher so noch nie gemacht. Mit einigen „Spielefragen“ die ich den Beiden vorab geschickt hatte ;) konnten wir so einiges abfragen und in die Rede einbauen. Zudem erreichte sie mit ihrem Gesang wie immer alle Herzen.

Das Brautstyling mit Stefanie Ulrich:

Zwar hatte meine Schwägerin vorab schon eine Stylistin gebucht, diese konnte aber an dem genannten Datum nicht und so half mir auch hier eine befreundete Stylistin aus, sie kam extra aus Freiburg und fing früh am Morgen an die Braut sowie Brautmutter und Trauzeugin zu stylen.

Der Hochzeitstag:

Nach dem Styling gab es einen kleinen First Look, mein Schwiegervater führte meine Schwägerin zur Parkbank vor deren Haus, dort saßen Jenny und Andy als verliebte Teenager immer und wollten deshalb diesen, für mich eher aussergewöhnlichen First Look Ort mitten in der Stadt haben.

Bei meinen Schwiegereltern gab es vor der eigentlichen standesamtlichen Trauung die Segnung, die Eltern geben den Kindern den Segen und danach wurde direkt mit Wodka angestossen.

Standesamtliche Trauung in Wehr:

Die Standesbeamtin begrüsste uns wie immer mit bester Laune und die Trauung war trotz der Spontanität nicht weniger romantisch, die Masken waren einfach nur ungewohnt und wir waren froh, dass das Braupaar wenigstens von den Masken befreit war.

Die freie Trauung in Lörrach:

Während wir auf dem Weg zum Röttlerhof nach Lörrach waren, wurde dort schon alles für die Überraschung, die freie Trauung vorbereitet. Das Zelt eingeheizt, die Stühle bereitgestellt und Nadine war auch schon vor Ort.

Ich schickte die Familie ins Zelt und meinen Schwiegervater sowie die Braut behielt ich bei mir, bis der Bräutigam im Zelt parat stand für den emotionalen Einzug seiner Braut. So gab es wie in der Kirche eine offizielle Übergabe und auch die Trauung wurde mit katholischen Bräuchen untermalt und die Beiden gaben sich den Treueschwur.

Als kleines Geschenk bekamen die Beiden von uns einen Ahorn, alle Gäste schrieben ihre Glückwünsche auf kleine Zettel und brachten sie am Baum an.

Die Hochzeit im Röttlerhof:

Die Hochzeitsfeier war nicht weniger schön aber so eine Coronahochzeit ist einfach anders, es waren natürlich viel weniger Gäste anwesend und wir mussten um spätestens 23 Uhr die Feier beenden. So gab es das Menü schon um 16.00 Uhr und mit Einbruch der Dunkelheit wurden die Beiden draußen, mit genügend Abstand von Freunden und enger Familie empfangen, es gab ein emotionales Trompetenspiel sowie ein Herz aus Kerzen.

Danach gab es in der Scheune des Röttlerhof die Torte und die Danksagung an die Eltern, dieser polnische Brauch ist wirklich wunderschön und hier flossen auch wieder einige Tränen. Sie sagten nicht nur den Eltern sondern uns allen danke und luden uns alle, für 2022 auf eine Reise ein.

Zusammenhalt ist Gold wert, dies merkten wir nicht nur hier bei der Organisation der Coronahochzeit, sondern auch beim Hausbau, den Kindern, während Quarantänen und Co. Familie ist was zählt!

Am Schluss wurde der Brautstrauss „geworfen“ und weil meine Schwägerin wusste, dass die Besitzer des Röttlerhofs zwar schon seit längerem ein Paar sind aber noch nicht verheiratet, beschloss sie den Brautstrauss direkt zu übergeben, als Zeichen der Dankbarkeit für die Mühe und die Spontanität.

Ich könnte es abschliessend nicht besser sagen als mit den Worten:

,,Wenn wir nicht in diesen Zeiten JA zu unserer Liebe sagen können, wann dann?“

Im Nachhinein berichteten Radiosender und Zeitschriften über die Hochzeit in Lörrach und ich hatte wirklich gefallen an der Hochzeitsplanung gefunden, wer weiss wo mein Weg mich irgendwann hinführt. Aktuell freue ich mich einfach auf die kommenden Hochzeiten und meine ganzen tollen Brautpaare 2021/2022 :)

Mitwirkende Hochzeitsdienstleister bei der 24 Stunden Coronahochzeit:

Scheunenhochzeit in Lörrach: Röttlerhof
Trauung und Gesang: Nadine Dreher
Kleid+Anzug: Brautmode Domino
Blumen+Deko: Röttlerhof
Haare & Makeup: Stefanie Ullrich
Torte: Fünfschilling Fischingen

Coronahochzeit Lörrach

Kontakt & Termine





Sie befinden sich aktuell hier:

Home » Hochzeitsfotograf Lörrach » Coronahochzeit – Spontan heiraten in Lörrach die 24 Stunden Hochzeitsplanung

Ähnliche & Interessante Beiträge

Merian Gärten Basel Hochzeit
Verlobungsshooting bei Sonnenuntergang
0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.