Freie Trauung im Sichtwerk in Eimeldingen

Das Brautpaarshooting fand im schönen Istein direkt am Rhein statt

Tagelang haben wir den Wetterbericht studiert, damit die freie Trauung auch wirklich im Freien am Sichtwerk in Eimeldingen stattfinden kann. Immer wieder eine andere Wetterseite angeschaut, damit es wirklich nicht regnet. Voller guter Hoffnung sind mein Team und ich also zum Sichtwerk gefahren, es hatte bis auf ein paar einzelne Wolken nur Sonnenschein und es war recht heiss, wir holten den Bräutigam Yannick am Sichtwerk ab und fuhren gemeinsam mit seinem Trauzeugen zum First Look an die Isteiner Schwellen.

Was ein First Look ist fragt ihr euch? Da sehen sich Braut und Bräutigam zum ersten mal, ich kann es jedem nur empfehlen 🙂 Meist ist man in der Kirche, vor den Gästen bei der freien Trauung oder im Standesamt so aufgeregt, dass man schon nicht mehr weiss, wie man sich gefühlt hat, wie man selbst fühlt und wie es denn war. Wenn man aber nur zu zweit ist (mich und mein Team mal ausgeschlossen), ist das Gefühl anders wurde mir gesagt, es ist wohl vertrauter, ruhiger, sinnlicher und entspannter. Gerade aufgeregten Paaren, die wie ich die Romantik lieben, empfehle ich es immer und immer wieder.

Yannick war sehr ergriffen, als er Anna sah, dass auch mir fast die Tränen kamen.

Brautpaarshooting an den Isteiner Schwellen

Nach dem First Look fand direkt das Brautpaarshooting an den Isteiner Schwellen statt, weil die Sonne sehr hart schien, muss man zur Mittagszeit wenn möglich in den Schatten ausweichen, dies ist aber kein Problem denn Bäume oder schattige Hausseiten finde ich immer 😉

An den Isteiner Schwellen liebe ich die Farben, die Steine sind wundervoll und strahlen ein warmes Licht aus, welches der Haut sehr schmeichelt, alles wirkt so zart und das Wasser beruhigt dort irgendwie. Leider beruhigten sich die Mücken an diesem Tag nicht und Anna wurde beim Brautpaarshooting beinahe zerstochen. So wechselten wir kurzerhand die Location und machten die restlichen Fotos am Sichtwerk in Eimeldingen.

Die freie Trauung am Sichtwerk

Als es soweit war, kamen plötzlich dicke, schwarze und beängstigende Wolken. Die Traurednerin Miriam (Freie Trauung Freiburg / Wedding Wisperer) und ich beschlossen gemeinsam mit dem Team vom Sichtwerk, dass es nicht anders möglich war und die Trauung drinne stattfinden müsse. Wie sich bei plötzlichem Platzregen und Sturm herausstellte, war dies eine super Entscheidung.

Die Trauung war einfach wundervoll, Miriam findet immer die richtigen Worte und untermalt die freie Trauung mit einer ganz persönlichen Note. Das Team vom Sichtwerk war wie immer super, sie gestalteten auch den Raum in kürze richtig festlich.

Die Party

Am besten an der Party hat mir gefallen, dass sich alle aber wirklich alle einbrachten. Ein grosses Lob an die Trauzeugen, welche sich so wundervoll kümmerten. Der Brautstrausswurf war diesmal sehr besonders, er wurde nämlich  nicht von der Braut wie üblich sondern vom Bräutigam geworfen. Anna fand es nämlich schon immer doof sich da hinzustellen 😉 So mussten die Männer dran glauben. Die Party im Sichtwerk ging wirklich die ganze Nacht und ich war doch an diesem Tag froh, dass ich ins Bett durfte immerhin war das meine erste Hochzeit mit 39 Grad Fieber :/

Kontakt & Termine





Sie befinden sich aktuell hier:

Home » Blog Hochzeitsreportagen und Brautpaare » Freie Trauung im Sichtwerk in Eimeldingen – Brautpaarshooting am Rhein

Ähnliche & Interessante Beiträge

Freie Trauung Freiburg
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.